Kieferorthopädische Praxis | Dr. Matthias Hoffmann

Oberer Graben 45 85049 Ingolstadt Telefon: 0841/99325000 Webseite: http://www.kieferorthopaedie.in

Herzlich Willkommen

in der Praxis Dr. Matthias Hoffmann. Wir sind Ihre Spezialisten für Kieferorthopädie in Ingolstadt. Ob Zahnstellungskorrekturen, Kiefergelenkbehandlungen oder Schnarchtherapie: Mit unserem kieferorthopädischen Behandlungsspektrum begleiten wir Jung und Alt auf dem Weg zu einem schönen Lächeln. Wir arbeiten nach aktuellen Erkenntnissen der Wissenschaft und mit moderner Technik, um für Sie ein optimales Ergebnis zu erzielen. Dabei gehen wir natürlich auch auf Sie als Patienten ein. Wir möchten, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen und haben deshalb jederzeit ein offenes Ohr für Ihre individuellen Bedürfnisse. Unter unserem Dach finden Sie ein kompetentes Team, das durch verschiedene Fähigkeiten und Talente das Beste für Sie ermöglicht. Von der Rezeption über die Behandlung bis hin zur Verwaltung arbeiten wir mit Leidenschaft und einem hohen Qualitätsanspruch. Im Herzen von Ingolstadt gelegen, verfügt unsere Praxis über eine moderne Ausstattung und optimalen Service. So verkürzen wir Ihnen etwa die Wartezeit mit interessanten Videos und sorgen durch die Nutzung einer modernen Kommunikationsplattform für einen schnellen Informationsaustausch mit Ihnen. Besuchen Sie uns schon bald in unserer Praxis in Ingolstadt. Unser perfekt eingespieltes und motiviertes Team freut sich auf Sie!

Angaben zur Praxis

Erfahrung & Qualifikation

  • Die Praxis besteht seit 10 Jahren.
  • Mindestens ein behandelnder Arzt des Praxisteams hat promoviert.
  • In der Praxis sind die folgenden kammerlich anerkannten Behandlungsschwerpunkte vertreten:
    • Kieferorthopädie
  • Die Praxismitarbeiter durchlaufen mindestens einen Fortbildungstag jedes Jahr.
  • Die Praxismitarbeiter durchlaufen durchschnittlich zwei oder mehr Fortbildungstage jedes Jahr.
  • Die behandelnden Ärzte durchlaufen durchschnittlich mehr wie 5 Fortbildungstage im Jahr.
  • Mindestens ein behandelnder Zahnarzt ist in einer Fachgesellschaft organisiert.
  • Einer der behandelnden Ärzte hat den Facharzt der Kieferorthopädie.
  • Die Praxis ist für folgenden Techniken zertifiziert:
    • Aligner
    • Lingualtechnik (Brackets auf Innenseite)
    • CMD (Craniomandibuläre Dysfunktionen)

Qualität

  • Es ist ein EDV-gestütztes Qualitätsmanagement-System in der Praxis im Einsatz.
  • Alle hygienischen Maßnahmen werden standardmäßig dokumentiert.
  • Die Praxis nutzt ein validiertes Instrumentenaufbereitungsverfahren.
  • Die Rezidiv-Quote (Rückfall-Quote) nach 2 Jahren beträgt unter 5%.

Service

  • An bestimmten Wochentagen werden Sprechstunden vor 09:00 Uhr oder nach 18:00 Uhr angeboten.
  • Die Wartezeiten in der Praxis werden fortlaufend kontrolliert und optimiert.
  • Die durchschnittliche Wartezeiten in der Praxis beträgt 10 Minuten.
  • Patienten werden informiert, wenn längere Wartezeiten entstehen.
  • In der Praxis wird ein Recall-Service angeboten.
  • Patienten der Praxis erhalten wenige Tage vor ihrem Termin eine Erinnerung per SMS, Mail oder Ähnlichem.
  • Die Praxis bietet Hilfestellung bei der Kommunikation mit den Krankenversicherungen an, wenn Probleme entstehen.
  • Das Praxisteam kann sich mit Patienten in den folgenden Fremdsprachen verständigen:
    • Englisch
    • Spanisch
    • Russisch
    • Albanisch
    • eine weitere

Beratung & Behandlung

  • Folgende Bereiche werden bei der Erstuntersuchung außer der Zahnhartsubstanz untersucht:
    • Schleimhaut
    • Kiefergelenk
    • Zahnfleisch
  • Für die Erstuntersuchung eines neuen Patienten werden durchschnittlich 30 Minuten angesetzt.
  • Die Praxis bietet ganzheitliche Ansätze an.
  • Die Behandlungen werden mit folgendenen Apparaturen vorgenommen:
    • Herausnehmbaren
    • Festsitzenden
  • Die Behandlungen werden 15 Jahre nachkontrolliert.
  • Die Praxis bietet Antischnarchgeräte an.
  • Die Praxis arbeitet interdisziplinär mit einem Logopäden zusammen.
  • Die Praxis arbeitet interdisziplinär mit einem bestimmten Kinderarzt zusammen.

Praxisausstattung

  • Die Praxis verfügt über Möglichkeiten zum digitalen Röntgen.
  • Die Praxis verfügt über einen Thermodesinfektor.
  • Die Praxis verfügt über eine Klimaanlage.

Verantwortung & Publikation

  • In der Praxis werden zahnmedizinische Lehrberufe ausgebildet.
  • Die Praxis hält Seminare ab oder vermittelt fachliches Wissen in anderer Form.
  • Ein Arzt oder mehrere Ärzte der Praxis helfen ehrenamtlich mit ihrem fachlichen Können.
  • In den letzten 5 Jahren hat ein Arzt mindestens einen oder mehrere Fachartikel publiziert.
  • Die Praxis unternimmt mindestens einmal im Jahr eine ganztägige teamfördernde Maßnahme mit Ihren Mitarbeitern.
  • Die Praxis unternimmt mindestens zweimal im Jahr eine teamfördernde Maßnahme mit Ihren Mitarbeitern.
  • Die Praxis verfügt über ein klar kommuniziertes Beschwerdemanagementkonzept.

Kieferorthopädie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wir möchten für eine dauerhaft harmonische Funktion des Kausystems und ein schönes Lächeln sorgen. Deshalb legen wir großen Wert darauf, Zahn- und Kieferfehlstellungen schon im Kindes- und Jugendalter frühzeitig zu erkennen und zu behandeln. Denn so können wir vermeiden, dass sich Zähne und Kiefergelenk ungünstig entwickeln und später ein größerer Behandlungsbedarf entsteht. Um dieses Ziel zu erreichen, beziehen wir Eltern und Kind aktiv in das Therapiekonzept ein. Wir besprechen mit Ihnen unterschiedliche Behandlungsmöglichkeiten und entscheiden am Ende gemeinsam darüber, welche Therapie die beste ist. Während des Eingriffs selbst verwenden wir sanfte Methoden und Apparaturen. So gelingt es uns, Zähne und Kiefer schonend zu behandeln. Auch für Erwachsene bieten wir ein umfangreiches Angebot für die Korrektur von Zahn- und Kieferfehlstellungen. Dabei können wir auf fast unsichtbare Methoden zurückgreifen, wie z.B. durchsichtige Zahnschienen. Außerdem arbeiten wir eng mit erfahrenen Experten aus dem Bereich der Kieferchirurgie zusammen.

Kiefergelenktherapie

Knackgeräusche, Kieferblockaden oder Kopf- und Nackenbeschwerden: Diese Probleme im Bereich der Kiefergelenk- und muskulaturfunktion werden heute unter dem Begriff “Craniomandibuläre Dysfunktion” zusammengefasst. Um die Craniomandibuläre Dysfunktion erfolgreich zu therapieren, greifen wir zum Beispiel auf spezielle Schienensysteme zurück und arbeiten zudem mit Spezialisten aus anderen Fachbereichen zusammen, etwa mit Physiotherapeuten, Osteopathen oder Logopäden. Sie haben Fragen zu unseren Leistungen? Wir beraten Sie gern!

Leistungen


  • Kieferorthopädie für Kinder und Jugendliche

  • Kieferorthopädie für Erwachsene

  • Schnarchtherapie

  • Kiefergelenktherapie