Es gibt 13 Zahnärzte von Trusted Dentists in Darmstadt

Zahnärzte Fritsch | Tobias M. Fritsch

Kiesstr. 62
64283 Darmstadt
06151/41177

Zahnarztpraxis | Magdalena J. Dembski

Darmstaedter Str. 93
64521 Gross-Gerau
06152/4324

Zahnarztpraxis Dr. Catharina Köbler

Beinestraße 1
64846 Groß-Zimmern
06071/44246

Dr. Kay Vietor | Zahnarzt für Oralchirurgie | Implantologie...

Bahnstr. 54
63225 Langen
06103/902727

Praxis für Kieferorthopädie | Dr. Kujat MSc & Kollegen

Walther-Rathenau-Str. 28
64521 Gross-Gerau
06152/81485

Zahnarztpraxis | Dr. Norbert Reiß

Konrad-Adenauer-Str. 2
64807 Dieburg
06071/25552

Praxis Dr. Gebefügi

Heidelberger Str. 41
64673 Zwingenberg
06251/76919

Zahnärzte und Kieferorthopäden in Darmstadt finden

Unter den 158.254 Einwohnern Darmstadts gibt es zwar “nur” 145 Experten für Mund, Zähne und Kiefer in der hessischen Landeshauptstadt (und gemessen an Städten mit weniger Einwohnern – und mehr Zahnärzten – ist das wenig), doch wenn Sie einen Zahnarzt oder Kieferorthopäden in Darmstadt suchen, kann die Suche langwierig werden. Dennoch möchten wir Ihnen gern Schmerz und Frust ersparen, jeden einzelnen davon anzutesten – egal, ob sie nun in Arheilgen, Kranichstein oder Wixhausen oder in einem anderen Stadtteil von Darmstadt praktizieren.

Angstfrei zum Zahnarzt in Darmstadt

Wer sich angst- und vorbehaltlos in einen Behandlungsstuhl setzt, braucht erstmal Vertrauen. Welchen Behandlern Sie vertrauen können, erfährt man in der Regel erst, wenn man da ist. Auch der Rat von Bekannten ist nicht immer ein Maßstab. Was für den einen gut ist, muss es für den nächsten noch lange nicht sein.

Besser, Sie klicken sich gleich rein bei uns. Vor das Profil haben wir ein anspruchsvolles fachliches Prüfungsverfahren gesetzt. Diesen Prozess haben bislang etwa 1.000 Zahnärzte und Kieferorthopäden aus ganz Deutschland bestanden. Damit verpflichten sie sich gemeinsamen hohen Standards in Bezug auf Diagnose, Therapie, Dienstleistung, Forschung, Technik und Nachhaltigkeit. Wenn Sie also auf der Suche nach einem ebenso kompetenten wie vertrauenswürdigen Zahnarzt oder Kieferorthopäden in Darmstadt sind, ist Trusted Dentists das Portal Ihrer Wahl.

 

Unbekanntes Darmstadt

Darmstadt: Woher der Name der hessischen Hauptstadt kommt, ist bis heute ein Rätsel. Die einen sagen, er sei auf einen Mann namens Darimund zurückführen, die nächsten leiten den ursprünglichen Namen “Darmundestat” von “darre” (= Tor) und “mund” (= Schutz) her, wiederum andere versuchen es mit keltischen Sprachwurzeln (dar= Eiche, mont= Berg). Nur der Versuch, “Darmstadt” vom Darmbach herzuleiten, darf als “nett” abgetan werden. Der Wasserlauf bekam nämlich erst später seinen Namen. Schlauer sind die Onomatologen bis heute nicht.

 

Rätselhafte Mundhöhle

Ebenso rätselhaft sind manche Krankheiten, die den Menschen befallen können. So listet die Weltgesundheitsbehörde (WHO) rund 6.000 bis 8.000 sogenannte “seltene” Krankheiten, sprich: Krankheiten, die statistisch nur einen von 100.000 Menschen betreffen, und daher zunächst auf andere Krankheiten schließen lassen. Doch immerhin etwa 15 % dieser Krankheitssymptome (900 bis 1.200) betreffen Mundhöhle oder Kiefer, sodass selbst erfahrene Zahnärzte zwischen Darmstadt und Daressalam nicht immer gleich die richtige Diagnose stellen können.

Beim Ehlers-Danlos-Syndrom beispielsweise sind Gelenke und Haut ungewöhnlich dehnbar. Davon betroffene Personen gelten oberflächlich als tollpatschig und ungeschickt, weil sie häufiger hinfallen. Zum Fall für den Zahnarzt wird diese Krankheit, weil sie häufig einhergeht mit einer schweren chronischen Parodontitis, weshalb auch schon junge Menschen Zähne verlieren können. Weitere Symptome sind u. a. Zahnfehlstellungen oder Kiefergelenkschmerzen. 2017 trafen sich daher Kieferchirurgen und Zahnärzte zum ersten “Kongress für seltene Krankheiten” im 300 km von Darmstadt entfernten Münster.

 

Auch in Darmstadt: Regelmäßige Kontrollen beim Zahnarzt wichtig

In jedem Fall ist es ratsam, regelmäßig den Zahnarzt aufzusuchen. Nur er kann beurteilen, ob z. B. Kieferfehlstellungen oder zu viele bzw. zu wenige Zähne nur eine singuläre Abweichung von der Norm darstellen, oder ob eine komplexere Problematik dahintersteckt.

Viel wahrscheinlicher ist es allerdings, an “normalen” Volkskrankheiten wie Karies oder Parodontitis zu erkranken – sei es, weil sie eine erblich bedingte Disposition dazu haben oder zu den Risikopatienten gehören (u. a. Ü40er, Diabetiker und Raucher). Frühzeitig erkannt, sind die Symptome dieser Erkrankungen problemlos zu beseitigen. Allein schon, um weitere Komplikationen zu vermeiden, sollten Sie sich – wie empfohlen – zweimal im Jahr bei Ihrem Behandler blicken lassen. Denn auch Zahnärzte in Darmstadt haben es am liebsten, wenn Sie eigentlich gar nichts tun müssen.

ZAHNÄRZTE IN ALLEN REGIONEN FINDEN