Es gibt 39 Zahnärzte von Trusted Dentists in Offenbach am Main

Kieferorthopädische Praxis Dr. Felix Bergschneider

Louis-Appia-Passage 9
60314 Frankfurt am Main
069/20737520

Zahnärzte im Max-Beckmann-Haus | Dr. Hegerl, Dr. Meckbach ...

Schweizer Str. 3
60594 Frankfurt
069/626201

Zahnarztpraxis | Dr. Stefanie Christina Brück

Weissadlergasse 15
60311 Frankfurt
069/21087608

Zahnarztpraxis Erika Ritz

Schillerstraße 42-44
60313 Frankfurt
069/626625

Zahnwelt Dr. Angelika Frankenberger

Kennedyallee 70 a
60596 Frankfurt
069/636000

Fachzahnärzte für Kieferorthopädie Dr. Viola Menz & Dr. N...

Hugenottenallee 95-97
63263 Neu-Isenburg
06102/27036

Zahnärzte und Kieferorthopäden in Offenbach am Main finden

Es zieht im Zahn? Beim Zähneputzen spucken sie Blut ins Becken? Das sind sichere Signale, dass Sie umgehend zum Zahnarzt müssten: Egal, ob Sie in Offenbach am Main, Oldenburg, Oberammergau oder in einem anderen Ort in Deutschland leben.

Allerdings gibt es hierzulande rund 62.000 Zahnärzte und Kieferorthopäden. Sie alle verfügen über das nötige Wissen, für alle Anliegen rund um Zähne, Zahnfleisch und Kiefer eine Lösung zu finden: Egal, ob es sich um Implantologie, Parodontologie, Endodontologie, Ästhetik oder ein anderes Fachgebiet handelt. Doch der Zahnarztbesuch ist Vertrauenssache (ansonsten würde wahrscheinlich niemand unter Angst vor dem Zahnarzt leiden).

Allein in Offenbach am Main praktizieren 115 Zahnärzte. Wir möchten Ihnen Zeit, Mühe und viele frustrierende Erfahrungen ersparen. Bei Trusted Dentists finden Sie daher ausschließlich ausgezeichnete Zahnärzte und Kieferorthopäden, die zuvor unser nach fachlichen Kriterien gestaltetes Prüfungsverfahren bestanden haben.

Ganz gleich also, ob Sie aus Bieber, Bürgel, Kaiserlei, Lauterborn, Waldheim oder einem anderen Stadtteil kommen, waschechter Offenbacher, zugezogen oder nur zu Besuch sind – bei uns finden Sie ganz sicher einen ebenso fähigen wie vertrauensvollen Behandler.

Zahnarzt in Offenbach werden

Wer in Offenbach am Main geboren ist und Zahnarzt werden möchte, hat es schwer, in seiner Heimatstadt einen Studienplatz zu finden. Offenbach selbst hat nämlich keine Universität, wohl aber eine Fachhochschule für Gestaltung. An der geht es hauptsächlich um Kunst (Kommunikationsdesign, Medien, Kunst und Bühnenbild) und Design (Produktgestaltung).

Der wohl “künstlerischste” Beruf in einer Zahnarztpraxis ist zweifelsohne der des Zahntechnikers. In seinem Labor entsteht Zahnersatz aller Art: u. a. Kronen und Brücken, Prothesen und Inlays, Antischnarch- oder Aufbissschienen. Dazu nutzt der Zahntechniker entweder konkrete oder virtuelle Modelle nach Maßgabe des Zahnarztes. Ein überaus anspruchsvoller Beruf, für den sowohl eine künstlerische Ader, als auch ein handwerkliches Geschick sowie technisches Verständnis gefragt sind.

So könnte vielleicht so manch ein Offenbacher während des Studiums auf die Idee kommen, doch lieber einen regulären dualen Ausbildungsgang von dreieinhalb Jahren zu belegen, um anschließend im Umfeld von Zahnärzten zu arbeiten. Denn Möglichkeiten gibt es auch dort. Abhängig vom Bundesland und Arbeitgeber verdienen Zahntechniker im ersten Berufsjahr durchschnittlich zwischen 2.000 und 2.500 Euro. Bis man als Zahnarzt sein erstes Gehalt einstreicht, dauert es in der Regel wesentlich länger.

 

Zahnärzte in spe: in Offenbach leben, in Frankfurt studieren?

Wer es hingegen ernst meint mit dem Studium der Zahnmedizin, wird sich von Offenbach aus wahrscheinlich um einen Platz an der renommierten Goethe-Universität in Frankfurt bewerben. Verglichen mit den Unis in Heidelberg (*1386), Köln (*1388), Erfurt (*1392) und (*1402) gehört sie mit rund 100 Jahren zu den “jüngeren” Hochschulen, nichtsdestoweniger ist sie mit über 37.000 Studierenden eine den größten in Deutschland.

Vor allem bietet es sich für angehende Zahnärzte aus Offenburg allein aufgrund der schon berühmt-berüchtigten Mietpreise in der hessischen Finanzmetropole an, in ihrer Geburtsstadt wohnen zu bleiben und den täglichen Weg zur Uni in Frankfurt auf sich zu nehmen. Die Landeshauptstadt ist nur rund 10 km entfernt, hat aber mit durchschnittlich 16 Euro einen der höchsten Quadratmeterpreise in der Bundesrepublik, Offenburg am Main liegt mit 8,19 Euro pro Quadratmeter deutlich darunter. Später, wenn es nach der Approbation losgehen soll mit der ersten eigenen Praxis als Zahnarzt, können Sie den Wohnort ja immernoch die prestigeträchtige Großstadt verlegen.

ZAHNÄRZTE IN ALLEN REGIONEN FINDEN