Deine Suche ergab leider keine Ergebnisse.

Überprüf bitte einmal die Schreibweise oder führe die Suche anhand anderer Suchkriterien erneut aus.

Zahnärzte und Kieferorthopäden in Paderborn finden

“Und Gott erschuf in seinem Zorn: Bielefeld und Paderborn.” Ja, die Ostwestfalen haben es nicht leicht. Seine Bewohner seien mürrisch und humorlos, heißt es, und überhaupt regnet es ständig in der Region. Vor allem im Rest des Bundeslandes wird dieser Landstrich geschmäht als immer irgendwie provinziell.

Das gilt auch wohl auch für Paderborn. Aktuell wohnen in der einzigen Stadt am kürzesten Fluss Deutschlands (der Pader) 149.074 Menschen. Den Status einer Großstadt erhielt Paderborn aber erst durch die Gebietsreform Mitte der 1970er Jahre. Damit dürfte Paderborn die meiste Zeit seiner 1.200-jährigen Geschichte diesem Klischee entsprochen haben.

Wir wissen natürlich nicht, wie viele Zahnärzte vor 1974 in Paderborn praktizierten, doch aktuell sind es 122. Statistisch ist damit jeder von ihnen zuständig für 1221 Einwohner der Stadt. Gemeinsam decken alle Behandler das gesamte Spektrum der modernen Zahnmedizin ab: von Parodontologie und Implantologie über die ästhetische Zahnmedizin und die Kieferorthopädie bis hin zu Endodontologie und Kinderzahnheilkunde.

Doch, wie findet man nun den richtigen? Anstatt jeden einzelnen Zahnarzt zwischen Sennelager und Ziegenberg, Elser Holz und Gottegrund zu testen, schauen Sie sich einfach auf unserer Seite um. Hier finden Sie aktuell über 1.000 Kieferorthopäden und Zahnärzte, nicht nur aus Paderborn, sondern aus ganz Deutschland. Was unsere Mitgliedspraxen verbindet? Ganz einfach: Qualität und ein besonders hoher Anspruch an ihre Arbeit – eingehend geprüft anhand fachlicher Kriterien. Nur, wer sich in unserem Verfahren bewährt, darf seine Praxis mit dem Trusted Dentists-Siegel schmücken.

Spezialitäten aus Paderborn

Wenn man sich die in Paderborn ansässigen Unternehmen ansieht, dann landet man nicht unbedingt sofort bei Zahnärzten und Kieferorthopäden. Neben zahlreichen IT-Firmen ist Paderborn vor allem für Lebensmittel bekannt. Über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt ist das Paderborner Landbrot, ein kräftiges, helles Roggenmischbrot mit weicher Kruste.

Sie mögen dazu süße Fruchtaufstriche: Honig, Marmelade, Nuss-Nougat-Creme? Auch die gibt es aus der ostwestfälischen Bistumsstadt, schließlich kommt eines der traditionsreichsten Unternehmen seiner Art von dort.

 

Paderborner Bier – und was Ihr Zahnarzt dazu sagt

Aber auch Biergenießer kommen in Paderborn auf ihre Kosten. Die bekannte Marke mit dem Namen der Stadt auf dem Etikett wird zwar mittlerweile im Sauerland gebraut, dennoch schwören Biertrinker zwischen Paderborn und Padingbüttel auf das Pils aus Ostwestfalen.
Tatsächlich enthält Bier mehr Gutes als manch einer vermuten mag: Xanthohumol beispielsweise tötet Leberkrebszellen, und Iso-Alphasäuren haben einen positiven Effekt auf den Fett- und Zuckerstoffwechsel.

Doch gesünder ist es, zu alkoholfreiem Bier zu greifen. Nicht nur wegen der Gefahr, bei übermäßigem Konsum einen kräftigen Kater zu bekommen oder auf Dauer in den Alkoholismus zu gleiten. Nein, auch für die Zähne ist weniger Alkohol besser. Schließlich werden bei der alkoholischen Gärung Kohlenhydrate, hauptsächlich Glucose, zu Alkohol und Kohlendioxid abgebaut. Mit anderen Worten: kein Alkohol ohne Zucker. Zucker wiederum ist der Stoff, aus dem sich Kariesbakterien speisen. Und spätestens an diesem Punkt wird Ihre Vorliebe für Bier zum Fall für den Zahnarzt.

 

Gründliche Prophylaxe wichtig

Doch egal, ob nach einem ausgiebigen süßen Frühstück oder einem herzhaften westfälischen Schinkenbrot, zu dem Sie ein Paderborner Bier genießen: Im Grunde genommen weiß jedes Kind, wie wichtig gründliches Zähneputzen nach den Mahlzeiten ist – vorzugsweise unter Zuhilfenahme von Zahnseide oder Zahnzwischenraumbürsten. Schließlich lagern sich die für Karies und Parodontitis verantwortlichen Bakterien vorzugsweise dort ab, wo die Zahnbürste nicht hinkommt: Zwischen den Zähnen. Denn auch Ihrem Zahnarzt ist es am liebsten, wenn er eigentlich gar nichts tun muss.

ZAHNÄRZTE IN ALLEN REGIONEN FINDEN